Das X-Trim-System von Greycon verwendet leistungsstarke Multi-Thread-Algorithmen auf dem neuesten Stand der Technik, um die effizienteste Lösung zu finden und das bestmögliche Ergebnis für Ihr Unternehmen zu erzielen. X-Trim lässt sich leicht in Ihr Unternehmen integrieren, es spart Ihnen Geld und bietet Ihnen einen Return on Investment, den Sie in wenigen Wochen messen können.

Übersicht

X-Trim adressiert mehrere Ziele:
• Abfall
• Wert / Kosten
• Messerwechsel und Musteranzahl
• Auftragsaufteilung und Auftragsverteilung
• Lastplanung
• Fehler umgehen
• Abgrenzung ab Lager
• Mehrplatzoptimierung
• Kernschneidoptimierung

X-Trim ist ein über viele Jahre von Greycon perfektioniertes System zur Optimierung der Trimmung, das patentierte Algorithmen nach dem neuesten Stand der Technik enthält. X-Trim ist nahtlos in SAP und andere ERP-Systeme integrierbar, optimiert die Leistung und reduziert Produktionsabfälle.

Das X-Trim-System kann problemlos für eine Vielzahl von Branchen mit Flachbögen und Rollen angepasst werden. X-Trim ergänzt und verbindet mit:

  • Kommerzielle Auftragsabwicklungssysteme
  • Advanced Planning & Scheduling-Systemen - X-Trim bietet eine einzigartige zertifizierte Schnittstelle zu SAP
  • Manufacturing Execution Systemen, wie zum Beispiel GreyconMill

Es gibt 500 + -Standorte in über 40-Ländern in der Verpackungs-, Folien-, Wellpappenmetall- und Papierindustrie mit X-Trim, um ihre Produktion zu optimieren. X-Trim ist vollständig internationalisiert, einschließlich metrischer und imperialer Einheiten und mit fernöstlichen Zeichensätzen kompatibel.

X-Trim Trimmoptimierungslösungsanzeige

VORTEILE

Office Papers

Detaillierte Funktionalität

Konstante, Variable & Multiple Durchmesserprobleme

X-Trim kann Probleme lösen, in denen alle Rollen (ob für den Endverbraucher oder einen Konvertierer):

  • Den gleichen, gemeinsamen, Durchmesser haben
  • Oder zumindest einige der Spulen in einer konstanten variablen Range erzeugt werden können, oder wenn das Material nicht gerollt ist, sondern in-line ausgewalzt wird
  • Oder nur Einzelne mit einer Anzahl im voraus spezifizierter, festgelegter Durchmesser hergestellt werden

Multi-Primär-Maschinenprobleme

Das Programm arbeitet mit mehreren primären Maschinen, gleichgültig ob diese mehrere Papiermaschinen an verschiedenen Standorten darstellen oder den Hauptbestand in verschiedenen Größen.

Im Falle eines Auftrages, der über mehrere Primär-Maschinen aufgeteilt werden könnte, bestimmt das Programm, wie dieser am besten nach Optimierungskriterien (siehe unten) und Lauflängenbeschränkungen aufzuteilen ist.

Bei einer Bestellung, die über mehrere primäre Maschinen aufgeteilt wird ,berücksichtigt X-Trim:

  • Den Standort, an dem sich die primäre Maschine befindet
  • Die Mindestmenge des Auftrages, die an diesem Ort hergestellt werden kann; das Programm kann entweder mit einer Mindestmenge oder einem Vielfachen (zB LKW-Ladungen) arbeiten.
  • Ob der Gesamtauftrag oder nur ein Teil davon zwischen den Standorten und / oder Papiermaschinen aufgeteilt werden kann
  • Die inkrementellen Transportkosten für eine Produktion an diesem Standort
  • Die spezifische Dichte/Caliper für diesen Grade auf jeder primären Maschine (Aufträge werden nach Gewicht oder Rollenzahl angegeben)
  • Minimale und maximale Lauflänge der Primär-Maschine für den Lastenausgleich

Verbunden mit jeder Papiermaschine sind die Betriebskosten und der Wert des Ausschusses. Diese werden für eine globale Optimierung verwendet.

Einfach, Bi- und Quad- Wickler

X-Trim unterstützt einfache, Zwei- und Vierwickler.

Fehler / Bad Spots

Der Benutzer kann angeben, dass in einem oder mehreren Bereichen des Primärprozesses ein inakzeptabler Fehler aufgetreten ist:

Fehler können sein:
• Normal mit xy-Koordinaten
• Gesamtbreite
• Hi-lo-hi, dh es kann kein Schneidemesser in die Region gelangen
• Spleißen

X-Trim generiert optimale Lösungen und schneidet um die defekten Bereiche herum:

Stock Conversion Modul

Das Stock Conversion Modul ermöglicht X -Trim, Aufträge aus einer Mischung von Fertig- und Halbfertigprodukten zu erfüllen, darunter die folgenden Routen:

  • Jumborollenbestand
  • Bei Mutterrollenbestand (über einen exakten Match / Zurückspulen / Schneiden)
  • Bogenbestand (über einen exakten Match / guillotining)

Verschiedene Sekundärprozesse

Sekundäre Maschinen können sein:

  • Wickler
  • Simplex / Duplex / Triplex in-line und off-line Schneider
  • Off-line-Beschichter
  • Extruder
  • Metalliser

Positionseinschränkungen

Jede Bestellung kann eine Positionsbeschränkung haben, wie "nicht am Rand" für Situationen, in denen die Profileigenschaften der Papiermaschine als unregelmäßig angenommen wird. X-Trim unterstützt viele Variationen des gleichen Themas, einschließlich:

  • Die Unterscheidung zwischen dem Rand von vorne / hinten (oder links / rechts)
  • Definieren eines Mindestabstandes vom Rand
  • Zulassen, dass ein vom Benutzer angegebener Prozentsatz eines Auftrages von einer Randposition kommen kann
  • Positionsbeschränkungen auf den Mutterrollen für Offline-Coater und Extruder

Multi-Packs

Fuer einige der Rollenaufträge können verschiedene Verpackungen erforderlich sein, beispielsweise könnte es sein, dass diese immer paarweise (oder in anderen Varianten) auftreten müssen, so dass sie palettiert werden können. X-Trim unterstützt verschiedene Varianten des gleichen Themas, einschließlich

  • Multi-Pack kann als Bereich definiert werden, zB 4:5
  • Multi-Pack kann mit semi-flexibler Beschränkung agieren, wobei begrenzte Verstöße erlaubt werden

Ladeplanung und Transportmodus

Mehrere Auftragspositionen können in einer Anlieferungsgruppe zusammengefasst werden, und X-Trim kann sicherstellen, dass die Gesamtmenge in jeder Anlieferungsgruppe ein Vielfaches der Mindest- / Höchstgrenzen ist, die einem LKW / Container / Triebwagen entsprechen. Dies ist besonders nützlich im Zusammenhang mit optionalen Bestellungen oder bei Vorhandensein von Bestellmengentoleranzen.

Sobald eine Lösung erhalten wurde, kann das System eine Lastoptimierung durchführen, dh die Elemente, die eine Liefergruppe bilden, in diskrete Lasten aufteilen.

An einigen Standorten gibt es relativ wenig Raum zwischen dem primären Maschinenwickler und der Versandbucht. Es ist daher manchmal wichtig, dass Aufträge nicht zu weit in einer Lösung verteilt sind, weil sonst einige der Aufträge auf dem Boden liegen müssten, bis die anderen Komponenten dieser Bestellung verfügbar sind.

Das Multi-Site-Optimierungs Modul unterstützt auch alternative Transportarten für jede Auftrag / Standort Kombination. X-Trim empfiehlt den am besten geeigneten Transportmodus, basierend auf detaillierten Zeitinformationen, die in jeder Lösung zur Verfügung stehen und die damit verbundenen Kosten und Transportdauer.

Minimierung von Messerwechseln

Ausgefeilte mathematische Optimierung kann eine Lösung nachbearbeiten, um minimale Messerwechsel zu erzielen, wobei die Abfolge der Muster und der Mutterrollen in ihnen geändert werden:

Dadurch können je nach den Umständen Einsparungen von über 40% erzielt werden.

Kernschnittoptimierung

Die meisten Betriebe kaufen Kerne in Standardlängen und schneiden diese dann auf die gewünschte Größe. Dieser Prozess ist offen für eine Optimierung. Ein X-Trim Anwender kann nun diese Optimierung mit einem Klick direkt aus dem Lösungsfenster der Verschnittoptimierung ausführen.

Technische Aspekte