Warum Greycon?

Mehr Papiermühlen und Kunststofffolienanlagen verwenden Greycon Software für Planung, Planung, Prognose und Manufacturing Execution System (MES) als jede andere.

Greycon ist organisch gewachsen und hat seine Entwicklung stets, der seiner Kunden angepasst. Greycon liefert ausschließlich Systeme in diesem Bereich.

Wir arbeiten finanziell konservativ und stark aufgestellt mit vernachlässigbarern Schulden. Unsere Direktoren und Mitarbeiter besitzen mehr als 90% des Kapitals und haben ein großes Interesse an der Gesellschaft. Unser Wachstum wurde ohne Kreditaufnahme erreicht, und wir haben solide interne Kontrollen und Auditverfahren.

Wir arbeiten mit einem inkrementellen Verbesserungsprozess unterstützt durch einen Release-Zyklus, den wir 1-2 Mal pro Jahr durchführen. Unsere R & D-Ausgaben liegen bei ca. 25% unseres Umsatzes. Wir legen enormen Wert auf die Qualität unserer Software und betrachten unsere Test-Suiten als wichtigste Bestandteile unserer Intellectual Property.

Wir glauben an Offenheit und veröffentlichen und teilen konstant mehr Informationen mit unseren Interessenten und Kunden als alle Konkurrenten.

Wir sind multikulturell und fördern eine Vielfalt, die eine Individualität und Kreativität unserer talentierten Mitarbeiter ermöglicht.

Wir sind stolz auf unser flexibles Produktportfolio und darauf, dass wir kosteneffektiv auf individuelle Bedürfnisse eingehen können. Dabei werden diese Verbesserungen immer zu gegebener Zeit in unsere generischen Produkte mitaufgenommen.

Wir arbeiten mit einigen der führenden Unternehmen der Branche, darunter Intel, Microsoft und SAP und werden von diesen im Gegenzug als wertvolle Partner anerkannt, die zum Fortschritt beitragen.


Die Greycon Gruppe von Unternehmen ist im Besitz von Greycon Ltd, einer Firma in England, Registrierungsnummer 1861647, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer 422 3242 00 .

Greycon ist weltweit tätig und in China, Japan, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Großbritannien, Uruguay und den USA vertreten. Sehen Kontakt.

Greycon entstand in 1985 von der Industrial Systems Group des Imperial College der Universität London. Die drei Gründer der Firma, Alex Dimitriadis, Prof. Greyham Bryant und Dr. Constantine Goulimis, entwickelten innovative Software für die Papier- und Kartonindustrie und gründeten das Unternehmen, um sich auf die Anwendung fortgeschrittener mathematischer Techniken für die Herstellung zu spezialisieren.

Einige unserer wichtigsten Meilensteine:

  • 1985
    - Greycon wird gegründet.
  • 1997
    - Über 6 Millionen Tonnen pro Jahr (MTPA) werden von Greycon in der Papierindustrie geplant
  • 1999
    - Die nordamerikanische Niederlassung wird eröffnet
  • 2002
    - Strategische Allianz mit SAP und Metso
  • 2003
    - X-Trim 2.0
    - ReTrim Umsetzung
    - Der APS-Connector wird für SAP APO eingeführt
  • 2005
    - Asien, APP & Moorim Projekte
    - Bildung von Greycon Lateinamerika
    - SAP-Zertifizierung
  • 2006
    - SIAM Kraft Projekt
  • 2008
    - Initiierung der MES-Lösung
  • 2009
    - Ein Büro in China wird ins Leben gerufen
    - Multi-Core-Parallelverarbeitung
  • 2010
    - Opt-Studio® wird ins Leben gerufen
  • 2012
    - Greycon Griechenland wird gegründet
    - Usiminas Projekt in der Stahlindustrie startet
  • 2013
    - Lieferung einer Reihe von bedeutenden Projekten, einschließlich Biaxplen in Russland, Blue Paper in Frankreich, Kipas in der Türkei und Fiskeby in Schweden.
  • 2014
    - 500 Werke haben die Greycon Lösungen implementiert
    - Projekte in der Metallindustrie in Südamerika (Prolamsa) und in Nordamerika (AJ Oster)
    - 50 Kunden weltweit in der Kunststofffilmindustrie
  • 2015
    - Greycon optimiert 200 Millionen Tonnen pro Jahr in der Papierindustrie
    - 10th Indien Projekt Live
    - 2tes Projekt in Russland (Ilim)
    - Greycon Suite Versionen 8.4 / 8.5 / 8.6 werden veröffentlicht